AGU

AGU (Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz)

Auf die Arbeitssicherheit wird im Fachgebiet Reaktive Strömungen und Messtechnik (Prof. Dreizler) sehr großen Wert gelegt. An dieser Stelle sollen, bezogen auf das Fachgebiet, alle für die Arbeitssicherheit relevanten Themen publik gemacht und auf aktuellem Stand gehalten werden. Der Zugang zu den Inhalten ist allerdings nur mittels der TU-ID möglich.

Im Einzelnen werden folgende Themen behandelt:

Organisation des AGU

In einem Aufbauschema wird die Organisation des AGU übersichtlich dargestellt. Darin werden alle Gremien mit ihren Aufgaben erläutert und die dort tätigen Personen mit ihren Kontaktdaten vorgestellt.

Unterweisungen

Unterweisungen sollen ein sicheres, unfallfreies und gesundes Arbeiten und Studieren ermöglichen sowie Umweltunfälle vermeiden. Sie müssen zu Beginn einer Beschäftigung sowie einmal jährlich durchgeführt werden. Dort werden universitätsweite Richtlinien besprochen sowie fachgebietsspezifische Gefahren erörtert. Mit seiner Unterschrift dokumentiert der Unterwiesene, dass er an der Unterweisung teilgenommen und diese auch verstanden hat.

Betriebsanweisungen

Betriebsanweisungen für Gefahrstoffe, Arbeitsmittel und Arbeitsverfahren weisen auf die Gefahren für Mensch und Umwelt hin und legen die erforderlichen Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln fest. Sie sind verbindliche Vorgaben und müssen vor Aufnahme der Tätigkeit gelesen und verstanden werden.

Gefährdungsbeurteilung

Die Gefährdungsbeurteilung ist das zentrale Element im Arbeits- und Gesundheitsschutz und bildet die Grundlage für die sichere und gesunde Gestaltung von Arbeitsabläufen und -plätzen. Auf Basis der Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung werden Unfälle bei der Arbeit verhindert und der Arbeits- und Gesundheitsschutz optimiert, indem mögliche Gefährdungen (einschließlich ihrer Wechselwirkungen) bewertet und geeignete Verbesserungsmaßnahmen formuliert und umgesetzt werden.

Hausordnung / Laborordnung der TU Darmstadt

In diesem Rundschreiben wird die Hausordnung der TU Darmstadt vom Oktober 2012 veröffentlicht.

Die Laborordnung regelt die Umsetzung der wesentlichen Aspekte, die aus Sicht des Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzes für die Tätigkeit in einzelnen Laboratorien erforderlich sind, um für alle Hochschulmitglieder ein sicheres, unfallfreies und gesundes Arbeiten zu erreichen.