Kooperation & Förderung

Die Forschung am RSM wird durch eine Vielzahl national und international verzahnter Projekte gefördert, unter anderem innerhalb dreier Sonderforschungsbereiche/Transregios. Wir unterhalten als experimentelle Gruppe eine enge Verbindung zur numerischen Gruppe des STFS, was wir bereits seit längerer Zeit erfolgreich als Darmstädter Modell der Verzahnung von Modellierung und Experiment forcieren. Zudem sind wir an zwei Bereichen des Forschungsprofils der TU Darmstadt mit unserer Expertise beteiligt.

Sonderforschungsbereiche / Transregios

SFB/TRR 150

Turbulente, chemisch reagierende Mehrphasenströmungen in Wandnähe

Sonderforschungsbereich/Transregio 150 ist ein Zusammenschluss von Forscherinnen und Forschern der Technischen Universität Darmstadt (TUD) und des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), die es sich zum Ziel gemacht haben, die Vorgänge More

SFB/TRR 129

Development of Models and Methods to describe Solid Fuel Combustion in an Oxy Fuel Atmosphere

The safe supply of energy and electrical power will require operation of conventional power plants in the next decades until technical development enables the supply mainly by regenerative sources at minimum emissions of climate gases. More

SFB/TRR 75

Tropfendynamische Prozesse unter extremen Umgebungsbedingungen

The fundamental understanding of droplet dynamics is the critical prerequisite to the prediction of natural processes and the optimization of technical systems. Many of these processes happen under extreme ambient conditions – e.g. high pressure or extreme temperatures – and can already be found in technical applications, despite the absence of fundamental knowledge. More

IGF 206 EN: Wandwärmeübertragungsprozess im Ottomotor

Verbesserte Beschreibung der Wärmeübertragung zwischen innerzylindrischen Gasen und Brennkammerwänden in Ottomotoren mit vorgemischter Verbrennung. Ein kollaboratives Forschungsprojekt zwischen der Technischen Universität Darmstadt (TUDa) und der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich (ETH).

Mehr erfahren

Beteiligungen an Profilbereichen der TU Darmstadt

Energiesysteme der Zukunft

Der Profilbereich Energiesysteme der Zukunft ist eine Plattform für energierelevante Forschung, die an der TU Darmstadt in unterschiedlichen Fachbereichen und aus verschiedenen Perspektiven betrieben wird. Der Profilbereich koordiniert die Energieforschung und befasst sich fachübergreifend mit der komplexen Transformation unseres Energiesystems. Mehr

Thermo-Fluids & Interfaces

Der Profilbereich Thermo-Fluids & Interfaces (TFI) repräsentiert ein breites Spektrum an Aktivitäten auf den Gebieten der Strömungstechnik, der Verbrennung und des Wärme- und Stofftransports. Unsere Forschung schafft die Grundlage für die Entwicklung neuer energie- und verfahrenstechnischer Produkte und Prozesse sowie energieeffizienterer Maschinen. Mehr

Darmstädter Modell

Enge Kooperation im Bereich der Validierung und Entwicklung von numerischen Simulationen mit dem Institut Simulation reaktiver Thermo-Fluid-Systeme (STFS) an der TU Darmstadt.

Simulation reaktiver Thermo-Fluid-Systeme (STFS)

CleanGas

CLEAN-Gas is a “European Joint Doctorate” programme for highly motivated young scientists, where state-of-the-art research is combined with a comprehensive training programme. The network is funded by the European Community through the Horizon 2020 Actions. More

CleanSky

Clean Sky is a successful Public Private Partnership between the European Commission and the European aeronautics industry. Now five years in operation, the programme is largely on track, and the environmental performance targets are all within reach. More

Sandia

Areas of increasing interest include combustion of more complex fuels and development of models that can address a broad range of combustion regimes, including nonpremixed, partially-premixed, stratified, and premixed flames. The selection of target flames and focus topics for future TNF Workshops will be based on the scientific interests of the organizers and active participants. More